CURRICULUM  VITAE   Elso Schiavo

 

Elso Schiavo, geboren 1934 in Baar / Zug, wo er die Primarschule absolvierte. Danach schickte man ihn nach Einsiedeln. Er sollte dort die Matura - und dann Zahnmedizin studieren.

So wollte es sein Vater; doch der Sohn hatte schon andere Pläne für sich vorgesehen. Er entschied sich für die Kunstgewerbeschule, Luzern wo der bekannte Kunstmaler " Max Von Moos" als Lehrer an der Schule amtete. Ein Surrealist mit internationalem Ruf.

Elso Schiavo lässt sich in fünf Jahren zum Grafiker / Werber ausbilden. Mit sämtlichen verfügbaren Techniken ausgestattet, vom lithografieren bis zu komplizierten Nadelstichen und hin zu werbetechnischem Gestalten, bewarb er sich in den besten Agenturen der Schweiz.

Schon mit 16 Jahren zB. konnte er für Eichhof Bier,  in Luzern ( durch eine Wettbewerbsausschreibung Dr. DUBACH) für das Pony - und das Barbara Bier die Etikette und Flaschentyp entwerfen, was bis heute in Anwendung ist.

Und; in den attraktivsten Agenturen wie; Müller Brockmann, Advico, Zürich, Hans Looser; Modeagentur, war er als Art Director angestellt.

In jener Epoche waren grosse Namen wie; Le Corbusier, Varlin, Herbert Leupin, Celestino Piatti, Hans Falk, Gottlieb Solund, Max Bill, Nelly Rudin, Rolf Lyssy, Verena Loewensberg,Friedrich Kuhn und andere in Schiavos Umfeld.

Als junger Grafiker konnte er für  Le Corbusier die Ausstellung im Kunsthaus Zürich gestalten (ca. 1958)

Viele seiner Pkakate wurden national und international ausgezeichnet und eines ist in der Grafiksammlung des MoMa / New York

 

TECHNIK & CHARAKTEREIGENSCHAFT SEINER MALEREI

Die explosiven Farben entspringen einer Grundbehandlung der Leinwand die an Action Painting eines "Jackson Polloks" anlehnen.

Was als formlosen abstrakten Expressionismus beginnt muss einer Herausschälung der figurativen Form weichen, jedoch einer figurativen Abstraktion.

Seine Figuren sind schon fast surrealistisch, wie auch die dazugehörenden Titel surreal und fast unwirklich präsent sind .

Man kann ihn schwer einer bestimmten Kunstrichtung zuordnen. Immer wieder versuchen Kunstkritiker ihn in eine Richtung einzuordnen, müssen jedoch schon sehr bald feststellen, dass die Malerei von Elso Schiavo eine Eigenständigkeit besitzt die unvergleichbar ist.

Der Kunstschaffende hat über 6 Jahrzehnte lang daraufhin gearbeitet eine eigene Sprache auf die Leinwand zu bringen. Das Resultat ist  eine unverkennbare Art der Malerei die von einem hohen Wiedererkennungswert gezeichnet ist. Selbst Kinder erkennen den Malstil sofort. Sie interpretieren die Werke des Künstlers inhaltlich mit einer gewaltigen Portion an Phantasie. 

Ist es gar die  kindliche  Art der bildlichen Interpretation des Künstlers selbst, das vermag Kinderherzen im Nu zu erreichen. Hat er eine phantasievolle Art des Schaffens die schon fast kindlich ist?

Wie hat Picasso so schön gesagt:

"Ich konnte schon früh Zeichnen wie Michelangelo, aber ich habe ein   Leben lang  dazu gebraucht, wieder  Zeichnen  zu können wie ein Kind"

 

Künstlerische Tätigkeiten

Kunstmaler, figurativ abstrakter Stil, Kunst am Bau, Siebdruck,

Designer, Bilderbuchgestaltung, Soziale Firmenevents,

Biographische Daten: Primarschule, Besuch der Stiftsschule Einsiedeln und 

der Kunstgewerbeschule Luzern, 3 Jahre Müller Brockmann (Nelly Rudin)

Pionier of Swiss Graphic Design

Sinalco Werbung, Zürich, FO 1967

Herbert Bayer- Museum MfGZ (Museum für Gestaltung, Zürich)

Industrielles Jahrbuch Advertising Art 1965/66 published by Visual (USEGO)

8 Jahre Werbeagentur Advico, Gockhausen, 3 Jahre Werbeagentur H. Looser,

Gockhausen, Diverse Auslandaufenthalte, u. a. in Paris und Rom,

Maltournee mit Jonny Potthof, in Genf und Frankreich, anschliessend eigeneWerbeagentur in Zürich bis 1998 (Diverse Auszeichnungen für Plakate)

Werbeplakat "MOMA" New York, "The Constellation Mode Zehnder 1972"

"The Lauder Foundation"

im September 2003 erhielt der Kunstschaffende den Kulturpreis der Stadt Baar / Zug für besondere Dienste 

 

 

 

Aktivitäten an Messen

Art Karlsruhe Messe für Gegenwart Kunst & klassische Moderne

2005  /  2006  /  2007

2009 Art Shanghai / Messe für moderne Gegenwartskunst

2009 Art Prag

2009 Peking Einzelausstellung

2009 Art Bodensee / Messe für moderne Gegenwartskunst

2011 New York

Laufend Ausstellungen im In - und Ausland

 

 

Arbeiten in öffentlichem Besitz

Stadtverwaltung Zug

Kantonsverwaltung Zug

Kantonsrat Zug
Sekundarschule Loreto in Zug, Kunst am Bau

Kunstmuseum Zug

Verkehrsbetriebe Zürich

Schweizerischer Tierschutzverein Basel / Zürich-Kuh-Aktion

Es befinden sich zahlreiche Kunstwerke in privaten Sammlungen in der Schweiz,

Deutschland, Ungarn, Oesterreich, Schweden, USA, Russland, Finnland, Belgien

 


 

 

Spezialaktionen

Zürcher Strassenbahn "Schlaraffenland" Gourmet-Tram

Märchenbus / Stadt Zug
Auszeichnung Werbung "Plakat Mode Label" (Moma Museum, New York)

Olympische Spiele Lillehammer / Krawatten und Foulard für die Schweiz. Delegation

Preisträger des intern. Briefmarkenwettbewerbes der japanischen Staatspost

(Einer der fünf ersten Preise von 32 000 Entwürfen aus 89 Ländern

700 Jahre Eidgenossenschaft, Zuger-Fest-Plakat

City-Vereinigung Zürich, Kuh Aktion Zürich, "Land in Sicht"

Bankaktion, Zürich 2001

Puzzle Weltrekord-Malerei 1999 Guiness Eintrag in das Buch der Rekorde 2001

(Heilpädagogisches zentrum Hagendorn)

Zahlreiche Wettbewerbe und soziale Event für öffentliche Institutionen

Alu-Recycling-Kunst, Galerie im Hof Baar/ Zug  und  Budapest / Ungarn

2004 Retrospektive "40 Jahre Kunst und Design" von Elso Schiavo

2005 Teddy-Summer-Zürich (Teddybär-Aktion Zürich)

2006 Painting Aktion, Bad Tölz (mit 13 Kollegen, Painter and Skulpture

2008 Milchkannen Aktion, Cham (Galerie Arrigoni)

2010 Aktion mit Montessori Institution, Zug

2014 Der Kunstmaler wird 80 Jahre / div. Aktivitäten in Vorbereitung

 

 

Publikationen

Kunstbuch "Elso Schiavo" Werd Verlag, Zürich

Erst-Klasse Lesebuch "Der Buchstabenvogel" Text von Evelyne Hasler

IGOR- eine fast wahre Weihnachtsgeschichte von Elso Schiavo (Atlantis Verlag)

(Galerie Arrigoni Text, Vermittlung, Vermarktung)

Art Kalender 1999/2000/01/02 (Manus Verlag) VÖ Deutschland, Österreich, CH

2004 Neuerscheinung Kunstkatalog "Works of Paintings" - Elso Schiavo - Herausgeberin Galerie Arrigoni, Baar

2006 Lexikon "Atelier Besuche" artwerk Verlag GmbH Deutschland (Galerie Arrigoni)

2007 Sat 1 / Der Insider (Galerie Arrigoni)

Art America 2008 / 2009 / 2010 / 2011 / 2012 / 2013

 

Kunst am Bau

Wandbild 10 x 4,5m im Schulhaus Allenwinden

Schwimmbad Schulanlage Loreto, Zug, 1982

Wandbild Schulhaustrakt Loreto, Fisch ohne Symbolgehalt 1970

Schulhaus Hünenberg (Malerei)

Skulptur (Vogel Jöchlervogel) Baar, Jöchlerweg 

Gourmetram Zürich (Schlaraffenland)

Projekt La Roche Schweiz

Spielbus Zug

Wandbild Döring, Zürich

Wandbild (7x 2,5m) Firma Dätwyler, (Maag) Zürich

Grösstes Puzzle, Weltrekord 12 000 Platten à 80x60cm = 5 500qm, in Hagendorn

Wandbild Restaurant Bühl, Baar

Projekt "Sichtbar" Maihof Zug

Wassertankwagen bemalen, Flughafen Kloten

Goldene Säule, Projekt Flughafen Kloten

Aktionen Zürich: Kühe, Bänke, Bären

Milchkannenaktion Cham, (Jubiläumsjahr)

Diverse Firmenevents u. anderem; Malaktion zu Leitbild USEGO Schweiz

Zürich Versicherung, Swissport, Betonfabrik Schwyz, Stadt zürich usw.

2013 Auflage / Serigraphien für Pharmabetrieb "Versier" inklusive Originalbild

2013 Chlausmalen (Originale auf Lebkuchen) bei Caran D'Ache Boutique, Zürich